Kirche finden

Kirchen

  • Neuromanische Kirche von der Frührenaissance (1550), mit Holzdecke mit Wappen von Familien aus -Truiden aus dem 17. Jahrhundert.

    Sint-Marten

    3800 Sint-Truiden

    Geschlossen

  • Teilweise romanische Kirche mit einem geschützten Chor und eine imposante Statue von sankt Christophe

    Saint-Christophe

    4280 Hannut

    Geschlossen

  • Buntes Gebetshaus mit einem aus dem 13. Jahrhundert Turm, der '''t Bommetje", eine Glocke von 1379, herbergt.

    Sint-Niklaas

    8630 Veurne

    Geschlossen

  • Kapel van de Karmel

    9300 Aalst

    Geschlossen

  • Interessantes Gebäude in gotischem Stil (14. Jh.) mit einigen schönen Mobiliarteilen.

    Saint-Martin

    7950 Chièvres

    Geschlossen

  • Hallenkirche mit gemalter hölzerner Zimmerdecke und schöner Skulptur Reichtum.

    Onze-Lieve-Vrouw Geboorte

    9790 Wortegem (Wortegem-Petegem)

    Geschlossen

  • Große Steinkirche aus typischen Steinen aus den 1930er Jahren. Innen Kirchenfenster und Gemälde, darunter eines von Marcel Marlier.

    Christ-Roi

    7712 Herseaux (Mouscron)

    Geschlossen

  • Neue gotische Kirche aus gelbem Backstein beim Wiederaufbau nach 1918 mit faszinierender Glasmalerei.

    Sint-Bavo

    8650 Merkem (Houthulst)

    Geschlossen

  • Neogotische Kirche aus Ziegelstein und farbige Markierungsfahnen, mit Turm, der bis zu den Jahrhunderten 13de zurückgeht.

    Sint-Ursula

    3740 Eigenbilzen (Bilzen)

    Geschlossen

  • Die in das Ourthe-Tal eingebettete Kirche von Barvaux hat sich im Lauf ihrer Geschichte dreimal gehäutet.   <br>

    Sacré-Coeur de Jésus

    6940 Barvaux-sur-Ourthe (Durbuy)

    Geschlossen

  • Onze-Lieve-Vrouw Hemelvaart

    9988 Watervliet (Sint-Laureins)

    Geschlossen

  • Neo -byzantinische Kirche aus dem frühen 20. Jahrhundert durch den Ausbau des geschützten Villa Wohngegend „de Concessie“

    Sint-Monica

    8420 De Haan

    Geschlossen

  • Gotische Stiftskirche mit drei beachtenswerten Türmen und großer Fensterrose.

    Notre-Dame et Saint-Domitien

    4500 Huy

    Geschlossen

  • Neugotische Backsteinkirche, nach dem Ersten Weltkrieg wieder aufgebaut.

    Sint-Jan de Doper

    8900 Dikkebus (Ieper)

    Geschlossen

  • Die größte Rokokokirche des Landes. 1744-1750 in Stein aus Gobertange mit Finanzierung durch die Brauereien errichtete Kapitelkirche. Sehenswert: Kanzel, Chorstühle, Kirchenschatz und die umliegenden Gärten.

    Sint-Gorgonius

    3320 Hoegaarden

    Geschlossen

  • Onze-Lieve-Vrouw Geboorte

    2660 Hoboken (Antwerpen)

    Geschlossen

  • Sint-Amandus

    9406 Outer - Herlinckhove (Ninove)

    Geschlossen

  • Die Kirche birgt den neugotischen Sankt-Lukas-Schatz. Der gewaltige West-Turm ist fast 100 Meter hoch. Im 2005 wurden Reste der alten Kirche gefunden.

    Sint-Vincentius

    9900 Eeklo

    Geschlossen

  • Kirche im Stil der Maas-Gotik aus dem 13. Jh. Hervorragendes Kulturerbe Walloniens. Zwiebelglockenturm.

    Notre-Dame

    5500 Dinant

    Geschlossen

  • Neugotische Kirche (1850) mit aufgefrischtem Inneren.

    Saint-Monon

    4990 Jévigné (Lierneux)

    Geschlossen

  • Sint-Gertrudis

    9400 Appelterre - Eichem (Ninove)

    Geschlossen

  • Neoklassische Kirche unter Denkmalschutz mit romanischer Turm und alter Friedhof.

    Onze-Lieve-Vrouw Bezoeking

    3803 Wilderen (Sint-Truiden)

    Geschlossen

  • Restaurierte, neugotische Kirche mit alten Grabsteinen und monumentalen Wandgemälde.

    Sint-Niklaas

    8433 Slijpe (Middelkerke)

    Geschlossen

  • Wallfahrtsort seit 1330, präsentiert sich diese Kirche, die die Sankt-Anna-Kapelle ersetzt, in Form einer Jakobsmuschel. Idealer Ort für die Durchführung von Konzerten. Die Kirchenfenster haben die der Kathedrale von Chartres zum Vorbild. Schöner Spaziergang entlang der Schelde.

    Sint-Anna-ten-Drieën

    2050 Antwerpen-Linkeroever

    Geschlossen

  • Kirche in gotischem und barockem Stil mit einem Campanile.

    Sainte-Elisabeth

    7000 Mons

    Geschlossen

  • Gotischer Reliquienschrein aus dem 13. - 16. Jh.  Berühmt wegen seines Tabernakels, des Oster-Kerzenleuchters und der Altaraufsätze

    Sint-Leonardus

    3440 Zoutleeuw

    Geschlossen

  • Bauwerk von Albert Van Huffel inspiriert von Art-deco-Architektur, sondern auch von dem Modernismus aus dem frühen 20. Jahrhundert.
  • Einer der bemerkenswertesten und beeindruckendsten neogotischen Bauten Belgiens (1907).

    Saint-Martin

    6700 Arlon

    Geschlossen

Newsletter