Kirche finden
  oder

Die Charta

In Absprache mit dem Zessionar


Öffnen Sie die Kirche für Besucher, zumindest während der Zeit: 

  • 8 aufeinander folgende Wochen, während der Sommersaison
  • 3 Tage die Woche
  • 4 Stunden pro Tag


Stellen Sie einen Empfangsbereich zur Verfügung, um Zugang zu den Kommunikationsmitteln des Netzwerks (Gästebücher, Broschürenkarten usw.) und Informationen über das Gebäude und das Leben der Gemeinde zu erhalten. 


Schaffen Sie eine einladende Atmosphäre mit Musik, frischen Blumen, Willkommenstexten, etc. Wenn nötig und möglich, stellen Sie Empfangspersonal zur Verfügung. 


Teilnahme an den vom Verein angebotenen Schulungen zu spezifischen Themen der Erhaltung und Verbesserung von Kirchen.  


Führen Sie das Inventar der Kirche durch oder aktualisieren Sie es (wenden Sie sich an die zuständigen Dienste Ihrer Abteilung / Diözese: DRAC und Diözesankommissionen für sakrale Kunst). 


Sichern Sie Ihre Gemeinde mit einfachen Mitteln und gesundem Menschenverstand, ohne zu vergessen, mit Hilfe der zuständigen Dienste zu arbeiten. 


Öffnen Sie Ihre Kirche bei nationalen und/oder internationalen Veranstaltungen: 

  • in der Nacht der Kirchen (1. Juliwoche)
  • während der Europäischen Tage des Denkmals (3. Wochenende im September)


Verwenden Sie das Logo "Offene Kirchen" für Werbezwecke oder zur Führung der Besucher in die Kirche*.


Informieren Sie den Verein über die in der Kirche organisierten Veranstaltungen, um die Website zu füllen.


Sich verpflichten, den jährlichen Mitgliedsbeitrag an das Netzwerk zu zahlen.  


* Das Logo ist eine eingetragene Marke und darf nur in dieser Form verwendet werden. Das Recht zur Verwendung des Logos kann entzogen werden, wenn festgestellt wird, dass die eingegangenen Verpflichtungen nicht eingehalten werden. 

Newsletter